Hans-Peter „Herbie“ Herberger, weit über 30 Jahre für den SV Landau-West als Jugendtrainer, Jugendleiter, Spielleiter, 1. Vorsitzender und stellvertretender Vorsitzender aktiv und derzeit Jugendtrainer beim JFV Landau wurde als Ehrenamtspreisträger des Jahres 2019 des Südwestdeutschen Fußballverbandes im Oktober zur Ehrenamtsveranstaltung des DFB nach Dortmund eingeladen.

Die Mitglieder des sogenannten „Club 100“ werden alljährlich von den Landesverbänden ausgewählt und zunächst auf regionaler Ebene ausgezeichnet.  Herbie gewann den Ehrenamtspreis bereits 2019 und wurde im Februar 2020 auf der Sportschule in Edenkoben geehrt.

Die Veranstaltung des DFB-Clubs 100, die normalerweise mit einem Besuch eines Länderspiels der deutschen Herren-Nationalmannschaft im VIP-Bereich verbunden ist, fiel im vergangenen Jahr aus, sodass die Einladung erst für diesen Herbst erfolgte. Da bei den Planungen des DFB im Frühjahr noch nicht absehbar war, ob Fußballspiele mit Zuschauern möglich sein werden, wurde die Veranstaltung ins Fußballmuseum nach Dortmund gelegt.

Die Preisträger aus ganz Deutschland waren am Samstag, den 16.10., zunächst ins Hotel Radisson Blu in der Nähe des Westfalenstadions bestellt worden, wo nach Begrüßung, einer Testung für alle und dem Einchecken in die Zimmer ein kleines Buffett zum Verzehr einlud.

Am Nachmittag folgte der Bustransfer zum Fußballmuseum. Dort konnten sich die Teilnehmer gut drei Stunden verweilen bis gegen 19 Uhr auf der Konferenzetage die offizielle Ehrungsveranstaltung begann. Durch das unterhaltsame Programm führte BR-Moderator Markus Othmer. Unter den prominenten Gästen befanden sich neben dem 1. Vizepräsident des DFB, Peter Peters, die Weltmeister Benedikt Höwedes und Renate Lingor, Bundesliga-Schiedsrichter Patrick Ittrich und DFB-Botschafter und Ex-Profi Jimmy Hartwig.

Anschließend gab es für die rund 100 Gäste ein leckeres Menü mit diversen Getränkespezialitäten, denen sich der ein oder andere Preisträger als auch geladene Gast in launiger Gesellschaft widmete. Nach dem Rücktransfer ins Hotel fand der Abend an der dortigen Bar einen würdigen Abschluss. Am Sonntagmorgen wurde sich mit der Erkenntnis verabschiedet, viele Mitstreiter im Ehrenamt kennengelernt und neue Kontakte geknüpft zu haben.

Pin It on Pinterest