Das Sommerfest zum 60-jährigen Bestehen des Vereins war in in jeglicher Hinsicht etwas besonderes. Zunächst war die “Generalprobe” 2020 coronabedingt ausgefallen und die Planung für dieses Jahr war aufgrund unsicherer Rahmenbedingungen nur bedingt im Voraus möglich. So musste dann ab Mitte Juli alles etwas schneller als sonst gehen. Peter bekam die großzügige Zusage der Firma Coxon, vertreten durch Christian Seiberth, die Fixkosten des Events zu sponsern. Nur so war es uns überhaupt möglich das Fest in der Form umzusetzen.

Peter zusammen mit Christian Seiberth

Nach einigen anstrengenden Wochen war es dann am Samstag soweit. Um 14:30 wurde die Veranstaltung von Peter und OB Thomas Hirsch eröffnet. Der OB der Stadt hatte dann noch eine kleine Überraschung der Sparkassenstiftung dabei! Er lobte die Entwicklung des Sporvereins in den letzten Jahren. Als Dank gab es eine Dauerkarte für die Spiele der Aktivität.
Daraufhin folgte ein ganz besonderer Termin. Hans-Peter Herberger aka Herbie wurde vom SWFV für seine Verdienste ausgezeichnet. Peter Bourquin hielt die Laudatio für Herbie. Er betonte Herbies unermüdliche Arbeit über mehrere Jahrzehnte, in welchen er sie niemals in den Vordergrund schob.

Über den Mittag verteilt folgten dann diverse sportliche Aktivitäten auf dem Gelände. Das Bubblesoccer Feld war von 14 Uhr bis spät in den Abend durchgehend in Benutzung. Die Turnabteilung betreute kleinere Spielstationen. Auf dem Platz fand ein gemischtes Turnier aller Altersklassen statt.

Um 18:00 trat die 2000er Aufsteigermannschaft gegen unsere aktuelle AH an.
Nach dem Spiel startete mit Insanity der Abend so richtig. Auf der Bühne ging bis 23 Uhr richtig die Post ab. Gerüchten zufolge konnten auch Landauer etwas abseits des Geländes der Musik lauschen.

Wir danken allen, dass die 3-G-Regelung mitgetragen und akzeptiert wurde und wir so ohne Abstand miteinander sein konnten. Ein solches Fest ist nicht ohne zahlreiche Hände von Helferinnen und Helfern zu schaffen. Hände, die an der richtigen Stelle einen Nagel in die Wand schlagen, damit Kabel keine Stolperfallen sind, Hände, die Kisten mit Getränken und Gläser unentwegt durch die Gegend geschoben und getragen haben. Menschen, die mit einem strahlenden Lächeln Getränke und Gebäck verkauft haben oder unermüdlich Kegel und Becher an der Spielstation wieder aufgebaut haben. Menschen, die mit Hilfe von Besen und Schaufel, das Gelände verschönert haben und Bierzeltgarnituren aufgebaut, gereinigt und verschönert haben. Allen, Unterstützern und Freunden des Vereins sowie denen helfenden Aktiven unseres Vereins danken wir, da nur mit dieser Hilfe ein grandioses Fest möglich geworden ist. Dankbar sind wir auch für das Team, dass schon seit Wochen dieses Fest geplant hat und mit Ideen, Engagement und Einsatz diese Fest ermöglicht hat. Vielen Dank, dass ihr so für den Verein aktiv seid.

Pin It on Pinterest