Wegen Corona im Oktober letzten Jahres verschoben fand das Viertelfinal-Spiel am 13.07.2021 wegen schlechten Wetters auf dem neuen Kunstrasen West statt. Mit ca. 35 Zuschauern war das Spiel gut besucht.

Noch vor Beginn der Party verletzte sich unser Torhüter Denis H.-P. an der Hand, weshalb Dennis D. im Tor einspringen musste und somit aber auch im Mittelfeld fehlte. Als Coach an der Seitenlinie Marcus Z.

Zu Beginn des Spiels gab es Chancen auf beiden Seiten, mit leichten spielerischen Vorteilen für die Westler. Nach ca. 20min eine weitere Chance für West. Querpass im 5m-Raum auf Dominik. S, der dann locker zum 1:0 einschiebt. Im weiteren Verlauf verletzte sich Dominik S., nach einer vom Schiedsrichter nicht geahndeten Aktion, an der Schulter und musste verletzt ausgewechselt werden. Spätere Diagnose im Krankenhaus (Bänderabriss in der Schulter)

Nach weiteren Paraden von Dennis D. bzw. Glück, dass das Aluminium rettete, war das 1:0 auch der Halbzeitstand.
In der zweiten Halbzeit kamen die Offenbacher immer besser ins Spiel und konnten nach einer unübersichtlichen Abwehraktion der Westler zum 1:1 abstauben. Die Westler wollten aber mehr und so gelang Dominik T. über einen schön herausgespielten Doppelpass die 2:1 Führung.

Das Spiel wurde zunehmend härter. Offenbach machte weiter Druck und bei einem Foulspiel im Strafraum der Westler zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Dennis D. war beim Schuss noch dran aber zu hart geschossen. Der erneute Ausgleich.

Nach dem David Z. mit Wadenzerrung aufgeben musste, war die Innenverteidigung geschwächt konnte aber das 2:2 retten. Es ging in die Verlängerung, bei der die Offenbacher weiter Druck machten. Die Westler kamen leider nicht mehr nach vorne. Lange Bälle von hinten ins Mittelfeld wurden abgefangen und kamen direkt zurück. Nach mehreren Paraden von Dennis D. dann doch schließlich das 3:2 für Offenbach.

In der zweiten Hälfte der Verlängerung dann noch das 4:2. Kurz vor Ende der Verlängerung leider noch das 5:2 für Offenbach durch einen satten Schuss von der halbrechten Strafraumgrenze ins lange Eck.

Schade Jungs, dass es diesmal nicht gereicht hat. In der nächsten Runde greifen wir wieder an…

Pin It on Pinterest