Für die Aktivität steht der sechste Spieltag der neuen Saison an. Der vergangene Spieltag war für die erste Mannschaft ein Erfolg. Auch gegen Freimersheim waren drei Punkte drin, die Siegesserie hält an. Das Spiel gegen Freimersheim war eine hart umkämpfte Sache. Nach einem holprigen Start  und einem frühen Rückstand ließ sich die Elf nicht verunsichern und so konnte Marius Kloiber schon zwei Minuten nach dem Gegentreffer ausgleichen. Tim Büchler setzte sich auf der linken Seite stark durch und bereitete den Ausgleich vor. Beiden Mannschaften machte sichtlich der durch das Wetter stark aufgeweichte Westler Rasen zu schaffen. Das ein oder andere Mal wurde ein Zweikampf durch den Halt der Stollen in der Erde entschieden. Nach der Halbzeit konnte Elias Erhard in der 51 Minute den Führungstreffer für die Westler erzielen. Danach ging das Spiel in einen Kampf über, die Gäste wollten um jeden Preis einen Punkt mit nach Hause nehmen. Die Westler stemmten sich dagegen und konnten den Sieg über die Zeit bringen.

Das Spiel der zweiten Mannschaft hingegen war weniger erfolgreich. Früh konnten die Westler in der ersten Halbzeit eine starke Führung von 3:1 erarbeiten. (Tore: Geissler, 2x Wölfel) In der zweiten Hälfte wurde Daniel Geissler regelwidrig im Sechzehner zu Fall gebracht, den Strafstoß hämmerte Niklas Frank unhaltbar in den Winkel. Danach kippte das Spiel. Die Gastgeber waren aus dem Spiel und gaben jegliche Spielanteile ab. Die Gäste nutzten diese Chance gnadenlos aus und konnten das Spiel drehen. Eine bittere Niederlage für die Zweite.

Vielen Dank an dieser Stelle an Paul van Schie, dass er uns das Foto kostenlos zur Verfügung gestellt hat!

Die nächsten Spiele

Morgen geht es für die erste Mannschaft nach Rülzheim. 12:30 Uhr Anpfiff. Während die Rülzheimer in der vergangenen abgebrochenen Runde deutlich über den Westlern standen, haben sie dieses Jahr einen schwierigeren Start erlebt. Nichtsdetotrotz wird es ein spannendes Spiel. Die Zweite ist bei den Landauer Nachbarn gegen Südwest dran. Mit 9 Punkten aus 5 Spielen ein anspruchsvoller Gegner für die Elf von Startrainer Sascha Steegi, die mit 2 Siegen und 2 Niederlagen aktuell in die untere Rückrundengruppe rutschen würde. Anpfiff ist um 15:00 Uhr auf dem LGS Kunstrasen in der Eutzinger Straße.

Interview mit „Pfoschdeschuss“

Fernando Cadorin wurde vom Regionalfußballmagazin „Pfoschdeschuss“ vor dem Spiel gegen Freimersheim interviewt. Dieses Interview wollen wir an dieser Stelle nachreichen:

pfoschdeschuss

Hallo Fernando, der vermeintliche Abstiegskandidat SV Landau West legte mit neun Punkten aus drei Spielen einen Raketenstart hin und grüßt aktuell von der Tabellenspitze der A-Klasse Süd, Gruppe West. Ist dir schon schwindlig in der ungewohnten Höhenluft?

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin

Ja ein bisschen schwindelig ist mir schon, das letzte Mal in so schwindelerregenden Höhen war ich vor fünf Jahren auf der Nello-Hütte im Pfälzerwald 😜

pfoschdeschuss

Wie lautet euer realistisches Saisonziel?

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin

Unser erstes Ziel ist es, unter die ersten vier Mannschaften in unserer Staffel zu kommen, um nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben. In der Folge möchten wir uns so gut wie möglich in der Aufstiegsrunde mit den wahrscheinlich stärkeren Gegnern aus der Staffel Ost präsentieren. Um dort die Aufstiegskandidaten ein bisschen zu ärgern …

pfoschdeschuss

Landau West ist seit Jahrzehnten stolz auf seine Jugendarbeit. Wie viele Jungs in der Aktivität (Erste und Zweite) kommen aus den eigenen Reihen?

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin

Klar können wir stolz auf unsere Jugendarbeit sein. Seit Jahren bringen wir immer wieder gute Spieler aus unserer Jugend raus und integrieren sie super in der Aktivität. Am letzten Spieltag waren von 36 Spielern (auf den Spielberichten) 25 aus der eigenen Jugend!

pfoschdeschuss

Spielen auch Studenten von der Uni Koblenz-Landau bei euch?

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin

Ja, wir haben immer wieder Studenten aus Landau in unseren Reihen. Wir freuen uns über jedes neue Gesicht bei uns im Verein.

pfoschdeschuss

Ihr bezahlt Spielern keine Festgelder und keine Prämien. Aus welchem Grund sollte also ein Akteur auf die Siedlung wechseln?

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin

Ich denke, wir sind eine coole Truppe mit einem super Zusammenhalt. Vielleicht resultiert dieser Zusammenhalt genau aus dem Grund, weil wir kein Geld bezahlen. Hier spielen alle aus Spaß und nicht wegen 50€ Siegprämie im Monat. Gerade wer Lust hat, mit jungen talentierten Spielern zusammen zu spielen und zu feiern, ist hier genau richtig. Eventuell sollte man in Zeiten wie diesen überlegen, ob man in unseren Klassen überhaupt für Geld spielen sollte …

pfoschdeschuss

Du selbst bist schon lange im Verein. Wie lange warst du als Jugendtrainer bei West aktiv und seit wann trainierst du die Herren?

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin

Ich bin seit der D-Jugend im Verein, etwa seit 1994. Ab 2010 trainierte ich Jugendmannschaften (B- und A-Jugend) und seit 2015 bin ich Trainer in der Aktivität.

pfoschdeschuss

Wo hast du selbst als Spieler gewirkt?

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin

Das Laufen habe ich beim HSV Landau gelernt. In der D-Jugend ging es dann zum SV Landau West. Nach einem Jahr A-Jugend bei der SG Mußbach (Stadtteil von Neustadt, wir spielten damals in der Verbandsliga) wechselte ich wieder zurück zum SV Landau West (Aktivität). Ich war in Ramberg, Queichheim, Göcklingen und Freimersheim, aber nirgends länger als sechs Monate. Mein Herz zog mich immer wieder zum SV Landau West zurück und dort wurde ich auch immer wieder mit offenen Armen empfangen. Seit 2011 bin ich ununterbrochen beim SV Landau West aktiv.

pfoschdeschuss

Landau West selbst hat nur einen Rasenplatz mit Flutlicht. Wo trainiert ihr und wo üben die vielen Jugendmannschaften? 

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin

Seit der Landesgartenschau können wir den dortigen Kunstrasen nutzen, das entlastet gerade in den Wintermonaten. Letzten Winter mussten wir noch ab und an auf den Horstsportplatz (Hartplatz) ausweichen. Durch den neuen Kunstrasen am Stadion erhoffen wir uns, jetzt gar nicht mehr auf die rote Erde zu müssen. Auch für unsere 14 Jugendmannschaften sind die neuen Kunstrasenplätze ein absoluter Gewinn.

pfoschdeschuss

Offenbar entwickelt sich also etwas in der »Sportstadt Landau«, in der aber der einstige Platzhirsch und langjährige Verbandsligist ASV mit seiner Fußballabteilung nicht mehr existiert und in der momentan kein Club höher als A-Klasse spielt. Denkst du, dass perspektivisch mal wieder ein Verein aus Landau in höheren Ligen kicken kann?

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin

Auf alle Fälle zeigt sich eine super Entwicklung in der Sportstadt Landau, aber das war auch absolut notwendig. Ich persönlich finde es schade, dass der ASV nicht mehr existiert, aber es ist natürlich auch eine Chance für andere Vereine, zu wachsen. Viel höher als A-Klasse wird es für uns allerdings mittelfristig nicht reichen, da wir absolut gewillt sind, an unserem Konzept festzuhalten und den Spielern kein Geld zu bezahlen. Es wird also immer wieder junge Talente geben, die unseren Verein verlassen werden.

pfoschdeschuss

Du stammst aus einem Wohngebiet, in dem es von guten Fußballern nur so wimmelte. Warum bist du als »Texaner« nie bei Landau Süd oder Landau Südwest
gelandet, wo viele Verwandte von dir spiel(t)en?

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin

In meiner aktiven Laufbahn gab es die Vereine SV Landau Süd oder SV Landau Südwest schlichtweg nicht. Hätte es diese damals gegeben, wäre ich sicherlich auch dort für sechs Monate gelandet. Als beide Vereine 2014 (Süd) und 2015 (Südwest) wieder beziehungsweise neu gegründet wurden, war ich bereits zu fest beim SV Landau West verwurzelt.

pfoschdeschuss

Abschließend noch ein paar Stichworte … Meine besten Jugendspieler …

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin

… waren Pascal Thiede und Moritz Stock, welche letztes Jahr zusammen in der Oberliga beim FV Dudenhofen gespielt haben. Thiede ist ja jetzt in Jockgrim.

pfoschdeschuss

Meine besten Mitspieler …

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin

… waren Fabian Ullmann und der langjährige West-Trainer Marcus Zaucker.

pfoschdeschuss

Mein Lieblingsgegner …

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin

… ist ganz klar der SV Völkersweiler! Egal wie schlecht ich spielte, ich traf immer und durfte immer das Clubheim abschließen.

pfoschdeschuss

Die Fußballbegeisterung in Landau …

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin

… ist im Aufwind, könnte aber noch größer sein!

pfoschdeschuss

Nach der 0:7-Klatsche im Pokal beim Türkischen SV Landau …

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin

… bin ich zu uns ins Clubheim gefahren und habe Bayern gegen Paris geguckt.

pfoschdeschuss

Landau West bedeutet für mich …

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin

… eine absolute Herzenssache und mehr als ein normaler Sportverein.

pfoschdeschuss

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin würde nie ein Bier trinken mit …

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin

… dubiosen Reportern von pfoschdeschuss.de 😀. Da wählen wir lieber Schorle.

pfoschdeschuss

Der neue Jugendförderverein Landau (Jugendfußballverein als Zusammenschluss von vier Clubs aus der Stadt) …

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin

… ist ein absoluter Gewinn für die Stadt und die Vereine! 

pfoschdeschuss

Am Ende der Saison steht Landau West …

Charles Benjamin »Fernando« Cadorin

… in der »Rheinpfalz« auf der linken Tabellenseite, also in der oberen Tabellenhälfte!

pfoschdeschuss

Fernando, vielen Dank für deine Zeit und die interessanten Antworten.

Pin It on Pinterest