Am 19.03. hatte auch unsere E1 endlich ihr erstes Heimspiel auf dem Westlern Rasenplatz seit der Wintersperre. Gegner war bei frühlingshaftem Wetter die SV Klingenmünster/Eschbach SG.

Unsere Mannschaft kam zwar gut in das Spiel rein und erspielte sich schnell einen Vorteil, jedoch gestaltete sich die Aufgabe immer mehr als sehr schwierig. Gegen gut stehende Gegner konnte unsere Mannschaft nicht das Spiel entwickeln, dass sie in der Vergangenheit mehrfach gezeigt hatte. Nach einer knappen Viertelstunde gelang nach einem guten Zusammenspiel aber endlich die 1:0 Führung. Nach einer starken Rettungsaktion auf der Torlinie konnte dieses Ergebnis mit in die Pause genommen werden.

Auch im Verlauf der zweiten Halbzeit wurde das Spiel nicht einfacher, die Gäste hielten weiter gut dagegen und kamen selbst immer wieder zu Torchancen. Wirklich gefährlich wurde es dabei aber selten. Es dauerte bis in die Schlussphase hinein bis unsere Mannschaft das 2:0 nachlegen konnte. Danach besonders sehenswert: ein Fallrückzieher auf der linken Seite, der leider an der Latte landete. Als es kurz vor Ende nochmal eine Ecke für uns gab wurde auf 3:0 erhöht, gleichzeitig der Endstand.

Insgesamt betrachtet geht das Ergebnis in Ordnung, auch wenn man schon bessere Auftritte unserer E1 gesehen hat. Der Schiedsrichter leitete das Spiel souverän und musste wenige Freistöße pfeifen.


Anzeige