Für unsere D2 stand heute ein Freundschaftsspiel gegen des SV Mörlheim auf dem Programm. Gespielt wurde unter Flutlicht auf dem Kunstrasenplatz der Landesgartenschau.

Der Start gestaltete sich als äußerst ausgeglichen, es dauerte ein paar Minuten bis zur ersten größeren Torchance. Nach gut einer Viertelstunde hatte auch unsere Mannschaft ihren ersten Torabschluss, der in einer Ecke endete. In der Folge erspielen sich die Mörlheimer mehr und mehr Chancen und gingen bald mit 0:1 in Führung. Auch danach hatte der Gegner ein kleines Chancenplus und konnte auf 0:2 erhöhen, womit es dann auch in die Halbzeit ging.

Nach dem Seitenwechsel pendelte sich ein ausgeglichenes Spiel ein, auf beiden Seiten waren Torabschlüsse zu verzeichnen. Ein abgefälschter Distanzschuss brachte jedoch das 0:3 für Mörlheim. Danach passierte länger weniger bis Mörlheim auf 0:4 erhöhte. Doch unsere Mannschaft gab sich nicht auf und spielte weiter zielstrebig nach vorne. Der Anschlusstreffer wäre längst verdient gewesen, doch Mörlheim kam per Distanzschuss zum 0:5. Doch auch davon ließ sich niemand aus der Ruhe bringen aber es war wie verhext vor dem Tor, der Ball wollte einfach nicht rein.

Und so endete ein sehr ansehnliches Spiel mit 5:0 für den SV Mörlheim. Vom Spielverlauf her fiel das Ergebnis ein, zwei Tore zu hoch aus, denn unsere D2 war keinesfalls deutlich unterlegen. In vielen Situationen – vor allem vor dem gegnerischen Tor – war eine Menge Pech dabei.


Anzeige