Im Rahmen der Abstiegsrunde in der Landesliga war unsere D1 am heutigen 9.4. zu Gast im Bellheimer “Franz-Hage-Stadion”. Nach starken Schneefällen in der Nacht musste der Platz zunächst freigeschaufelt werden, das Spiel konnte aber planmäßig angepfiffen werden.

Unsere Mannschaft kam gut ins Spiel und konnte von Anfang an sehr gut gespielte Angriffe präsentieren. Es dauerte nicht sehr lange, da lag der Ball nach super Hereingabe von Rechts auch schon im Bellheimer Tor, doch der Schiedsrichter gab den Treffer wegen einer Abseitsstellung nicht. Weiterhin 0:0. Nach und nach kam auch der Gegner besser in die Partie und brachte die Abwehr immer wieder ernsthaft in Bedrängnis, unser Torwart war aber wach und konnte die Null halten. Nachdem ein Bellheimer Spieler plötzlich frei durch war, konnte er den Rückstand mit einer starken Fußabwehr verhindern. In der Folge ging das Spiel immer wieder in beide Richtungen, wobei die in Schwarz spielenden Bellheimer gefährlicher in der Offensive waren. Dennoch ging es mit dem 0:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein sehr ähnliches Spiel, beide Mannschaften glaubten an ihre Chance und gaben alles für den so wichtigen Sieg. Beide hatten auch nachwievor ihre Offensivaktionen, aber auf unserer Seite fehlte viel zu oft der entscheidende Moment im Zentrum. Auf der anderen Seite hatte unsere Abwehr mächtig zu tun, konnte aber immer wieder entscheidend dazwischen kommen und auch unser Torwart bestand seine Bewährungsproben. Zum Ende hin wurde das Spiel zunehmend spannender, da sich keine der Mannschaften geschlagen geben wollte. Der alles entscheidende Vorstoß konnte aber nicht mehr gelingen und so stand am Ende ein torloses Remis.

Aus unserer Sicht ein vollkommen akzeptables Ergebnis, zumal es nach dem 3:3 gegen Herxheim unter der Woche das zweite Spiel in Folge ohne Niederlage war. Die gezeigten Spielzüge machen durchaus Hoffnung für die kommenden Aufgaben um die Landesliga halten zu können.


Anzeige