Die 2. Mannschaft fand gut ins Spiel. Ein Elfmeter für die Gäste konnte vereitelt werden. Kurz vor der Pause konnte Kapellen die Führung erzielen. Diese hielt nur kurz an. Nach einer Flanke von der rechten Außenbahn konnte Jan Gemming ausgleichen. Nach der Halbzeit ging es heiß weiter. Die Teams spielten auf Augenhöhe. Beide hatten Chancen auf die Führung. Eine knappe Abseitsentscheidung verhinderte die Führung der Westler. Kurz darauf konnten die Gäste erst die 1:2 Führung erzielen und in der 90. Minute mit dem 3:1 den Deckel drauf machen.

Beim anschließenden Spiel der Ersten gegen Bellheim ging es gleich zu Beginn heiß her. 0:1 Rückstand in der ersten Hälfte der ersten Minute. Trotzdem oder gerade deshalb legten die Westler nach. In der 10. konnte der Gästetorhüter den Ball nach einem Einwurf nicht richtig festmachen und brachte einen Westler zu Fall. Der Foulelfmeter wurde von Jerome Mitchell sauber zum Ausgleich verwandelt. Kurz darauf in der 12. Minute steckte Leon Scherer wie aus dem Lehrbuch den Ball durch die Mitte durch. Doppelpack für JM. Gute Ansätze folgten, leider ohne Erfolg.

Eine Eckballvariante der Gäste brachte den Ausgleich kurz vor der Pause. Kaum erholt vom Gegentreffer klingelte es erneut. Nach Ballverlust im Zentrum konnte die Defensive der Westler den Ball nicht richtig klären und die Nummer 10 der Gäste nahm den Ball volley aus 20 Metern. 2:3 Halbzeitstand. Aus der Kabine machten beide Teams weiter Druck. So konnten die Westler diverse Chancen erspielen, zum Ausgleich reichte es jedoch nicht.

Das Umschaltspiel der Bellheimer brachte ihnen in der 62. dann die ausgebaute Führung. Doch die Gastgeber gaben nicht auf. Hoch stehend konnten die Westler viel Druck auf die Abwehr der Bellheimer ausüben. Doch weiter fehlte die letzte Konsequenz für den Anschlusstreffer. Vollkommen aufgerückt fehlte dann in der Nachspielzeit die nötige Absicherung und ein Konter brachte den 2:5 Endstand.
Ein unglückliches Wochenende für beide Mannschaften.

Pin It on Pinterest